Grünlippmuscheln für Hunde: Hilfe bei Gelenkproblemen

Grünlippmuscheln für Hunde: Hilfe bei Gelenkproblemen

Grünlippmuscheln für Hunde können viele gesundheitliche Vorteile für Gelenke, Knorpel und Zähne bieten. Sie ist eine der größten in der Familie der Muscheln und ist nur in den Gewässern rund um Neuseeland zu finden. Der auffällige grüne Farbton am Rand ihrer Schale ist auf den Namen Grünlippmuschel zurückzuführen. Die Ureinwohner Neuseelands, die Maoris, kennen die gesundheitlichen Vorteile der Muscheln seit den 1970er Jahren. Sie wurden aber erst in den letzten Jahren in der westlichen Welt eingeführt.

Was sind Grünlippenmuscheln?

Einfach ausgedrückt sind Grünlippenmuscheln eine Muschelart, die in Neuseeland gefunden wurde. Sie haben ihren Namen von den grünen Rändern oder Lippen auf ihren Schalen erhalten. Grünlippmuscheln für Hunde findet man meist in Pulverform.

Die Vorteile von Grünlippenmuscheln für Hunde

Die bekanntesten Bestandteile der Grünlippmuschel sind Omega-3-Fettsäuren, darunter die Fettsäuren EPA und DHA. Omega-3-Fettsäuren wirken, indem sie das Entzündungsniveau bei Krankheiten wie Osteoarthritis reduzieren. Obwohl es sich um dieselbe Verbindung handelt, die auch in Fischöl vorkommt, wird sie im Fall der Grünlippenmuschel mit anderen Verbindungen kombiniert. Diese wirken ebenfalls gegen Gelenkentzündungen und Schmerzen.

Ein gutes Beispiel für diese Verbindungen ist Eicosatetraensäure, kurz ETA. Die ETA kommt nur in Grünlippmuscheln vor und bindet die Cyclooxygenase, die ein entzündungsauslösendes Enzym ist. Außerdem enthalten sie auch Glucosamin, Chondroitin, Zink und Magnesium, die für den Gelenkstoffwechsel nützlich sind.

Darüber hinaus wurden in Grünlippmuscheln auch Glykosaminoglykane nachgewiesen. Das sind Substanzen mit gelenkschützenden Eigenschaften. Viele der anderen Stoffe in Grünlippmuscheln, wie Vitamine und Mineralien, haben eine schmerzlindernde Wirkung.

Die Forschung zu Grünlippmuscheln für Hunde

Obwohl der volle Nutzen der Grünlippenmuschel für Hunde noch relativ unbekannt ist, gibt es mehrere Studien. Sie zeigen die ihre Nützlichkeit bei der Behandlung von Osteoarthritis bei Hunden.

Behandlung von Gelenkbeschwerden bei Hunden

Es gibt mehrere Studien, die die Nützlichkeit von Grünlippmuscheln bei der Behandlung von Osteoarthritis bei Hunden zeigen. Eine dieser Studien, bewertete die Reaktion von Hunden, die an chronischen Schmerzen in Verbindung mit Osteoarthritis leiden. Hunde, die 8 Wochen lang ein Grünlippmuschel-Präparat einnahmen, hatten weniger Schmerzen und Bewegungsschwierigkeiten als Hunde, die ein Placebo einnahmen. Darüber hinaus benötigten Hunde, die das Präparat einnahmen, auch weniger Carprofen – ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament (NSAID) – um chronische Schmerzen zu bekämpfen.

Behandlung gegen Entzündungen

Ein Teil der Kraft von der Grünlippenmuscheln für Hunde liegt in ihrem einzigartigen Gehalt an Verbindungen. Das Eicosatetraensäuren (ETA) hat in Studien gezeigt, dass es viel wirksamer gegen Entzündungen wirkt als nur Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA), welche in Fischölen enthalten sind. Darüber hinaus liefern Grünlippmuscheln auch polysulfatierte Glykosaminoglykane (PSGAGs), welche Bausteine für Knorpel und Gelenkflüssigkeit sind.

Dieser Effekt wurde durch eine Reihe von Studien bestätigt. Darunter eine, in der Wissenschaftler entdeckten, dass Grünlippmuscheln entzündungsfördernde Reaktion zu blockieren scheinen. Ohne die mit der NSAID-Behandlung verbundenen Magen-Darm-Irritationen bei Hunden zu verursachen und vielleicht sogar zu reduzieren.

Mineralstoffe und Spurenelemente in der Grünlippmuschel

Es befinden sich außerdem viele Mineralstoffe und Spurenelemente in den Grünlippmuscheln. Calcium zählt zu einen der wichtigsten Mineralstoffe. Denn es trägt zu einem gesunden Knochenbau bei und ist wichtig für die Zähne der Hunde. 

Im hohen Alter wird der Anteil an Calcium geringer, was zu Problemen bei Knochen und Zähnen führen kann. Der Calcium-Haushalt wird mit der Fütterung von Grünlippmuscheln auf eine natürliche Weise unterstützt und wieder aufgebaut. 

Auch Magnesium ist in der Grünlippmuschel enthalten. Es hilft bei der Muskelentspannung und hat einen großen Einfluss auf die vorhandenen Nerven. Die Fütterung von Grünlippmuschel kann den Magnesium-Haushalt ins Gleichgewicht bringen.

Verwendung von Grünlippmuscheln bei Hunden

Frische Grünlippmuscheln kommen nur in Neuseeland vor. Daher kann man sie meistens in Form von Nahrungsergänzungsmitteln dem Hundefutter befügen.

Ein Pulver kann leicht mit dem Futter deines Hundes gemischt werden. Es sollte aus 100% Grünlippmuscheln bestehen, die natürliches Glucosamin und Chondroitin enthalten.

Dosierung von Grünlippmuscheln bei Hunden

Grünlippmuscheln sollten Hunde in folgender Dosierung bekommen:

  • kleine Hunde ca. 0,5 g täglich
  • größere Hunde bis zu 1 g täglich

Am besten taktet man die Einnahme von Grünlippmuscheln für Hunde kurweise mehrmals pro Jahr für jeweils mindestens 8 Wochen. Die Dosierung von Grünlippmuscheln kann auf die doppelte Menge erhöht werden, wenn eine Unterversorgung der Gelenke mit Nährstoffen besteht.

Schreibe einen Kommentar